17:22 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7067
    Abonnieren

    In der nordrhein-westfälischen Stadt Rheinberg hat ein Polizist einer 15-Jährigen, die von einem 50-jährigen Algerier belästigt worden sei, von einer Anzeige abgeraten, berichtet das Portal „RP online“. Der Beamte soll erst auf massives Drängen von Opfer und Zeugen eine Anzeige aufgenommen haben.

    Das Mädchen soll am Freitagabend ihren Hund ausgeführt und dabei telefoniert haben. „Plötzlich tauchte ein Mann auf und belästigte mich. Er packte meine Schulter, ließ mich nicht mehr los, und versuchte, mich in eine dunkle Ecke zu zerren. Da habe ich laut um Hilfe geschrien“, sagte die 15-Jährige dem Portal.

    Ein Passant sei ihr zu Hilfe geeilt, woraufhin der offenbar betrunkene Täter flüchtete.

    Der Täter sei schnell ermittelt gewesen: ein 50-jähriger algerischer Flüchtling, der in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) im Ort wohnen soll. Gemeinsam hätten sie den Sicherheitsdienst sowie das Rote Kreuz alarmiert.

    Wie „RP online“ schreibt, wollten das Opfer und dessen Vater den Täter unmittelbar anzeigen – doch ein Polizeibeamter habe sich geweigert, die Anzeige aufzunehmen.

    „Ein Polizist hat gar nichts gesagt, eine Polizistin hat zumindest deutlich gemacht, dass sie mich gut verstehen könne. Aber der ‚Hauptpolizist‘ hat immer wieder auf uns eingeredet und wollte nicht, dass wir den Mann anzeigen“, sagte das Mädchen. „Wer soll einem denn noch helfen, wenn nicht die Polizei?“

    Erst als man ihm gedroht habe, die Presse einzuschalten, soll der Mann seine Meinung geändert haben. Mittlerweile liege eine Anzeige wegen Nötigung vor. Die Polizei wolle den Vorgang außerdem intern untersuchen, erfuhr das Portal.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nordfrankreich: Migrant vergewaltigt Dolmetscherin vor Augen eines Journalisten
    „Dschungel“-Rodung: Zum Abschied noch eine Gruppenvergewaltigung
    Wien: Neun Iraker nach Gruppenvergewaltigung zu Silvester festgenommen
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    Tags:
    Flüchtling, sexuelle Belästigung, Nordrhein-Westfalen, Deutschland