16:00 23 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    USA: Todes-Whirlpool im Golf von Mexiko entdeckt - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    11062

    Forscher aus den Vereinigten Staaten haben in einer zweijährigen Studie einen geheimnisvollen Unterwasser-See am Rande von New Orleans untersucht. Nun haben die Wissenschaftler ihre Erkenntnisse veröffentlicht, berichtet „Daily Mail“.

    Als sie den See 2014 auf dem Grund des Golfs von Mexiko mithilfe eines ferngesteuerten Tauchroboters entdeckten, wussten die US-Forscher noch nicht, dass sie einen der geheimnisvollsten Orte unseres Planeten gefunden hatten. Das Wasser dieses Unterwasser-Beckens enthält fünf Mal so viel Salz wie das Meereswasser darüber.

    Das Gewässer befindet sich in 1000 Metern Tiefe und misst 34 Meter im Durchmesser. Es besteht aus zwei Schichten. Die erste ist etwa drei Meter dick und enthält die ungewöhnlich hohe Salzkonzentration. Die Wassertemperatur beträgt dort 7,8 Grad Celsius. Die untere Schicht ist stark kohlenwasserstoffhaltig und 19 Grad warm.

    „Wir haben diesen Ort ‚Todes-Jacuzzi‘ genannt. Das Wasser dort ist warm, salzig und tötet alles, was dort hineinfällt“, sagt der Meeresbiologe Erik Cordes von der Temple University. „Wir haben viele tote Krebse und Fische am Rande dieses Sees gefunden. Das ist einer der seltsamsten Orte, die wir je entdeckt haben“, so der Forscher.

    Tags:
    Todes-Jacuzzi, Golf von Mexiko, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren