14:08 28 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31054
    Abonnieren

    Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh), Abu Bakr al-Baghdadi, hat per Audiobotschaft seine Mitkämpfer dazu aufgerufen, in Mossul zu bleiben und dort weiter Wiederstand gegen die irakischen Regierungstruppen zu leisten, wie die Agentur AFP am Donnerstag meldet.

    Die Aufnahme, deren Authentizität noch nicht bestätigt wurde, ist demnach die erste offiziell geltende Erklärung von al-Baghdadi seit dem Beginn der Befreiungsoffensive auf Mossul am 17. Oktober. Der Terroristenführer hat sich dabei offenbar siegessicher im Kampf um Mossul gezeigt und seine Soldaten dazu aufgerufen, die Stadt weiter zu „verteidigen“. Nach Reuters-Angaben rief al-Baghdadi die IS-Kämpfer auch auf, „das Feuer ihrer Wut“ gegen die Türkei zu richten, die sie in Syrien zu bekämpfen versucht.

    Zuvor hatte der Regierungssprecher des irakischen Kurdistans, Fuad Hussein, gegenüber die britische Zeitung „The Independent“ geäußert, dass al-Baghdadi sich auch selbst noch immer in Mossul befinde. Der genaue Aufenthaltsort des IS-Anführers ist allerdings nicht bekannt; mehrmals wurde in der Presse bereits über seinen Tod berichtet, dieser aber nie bestätigt.

    Die Bodenoffensive zur Befreiung Mossuls vom IS begann am 17. Oktober in den Morgenstunden. Neben irakischen Regierungstruppen nehmen kurdische Einheiten sowie die US-geführte internationale Antiterrorkoalition an der Operation teil. Irakische Spezialeinheiten begannen am 31. Oktober mit der Erstürmung Mossuls vom Osten her. Am 1. November drangen irakische Militärs vom Norden vor. Die Regierungskräfte rücken weiter zum Zentrum der Stadt vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon nimmt Terroristen-Flucht aus Mossul nach Syrien in Kauf
    Verzweigtes IS-Tunnelnetz bei Mossul entdeckt
    Schlacht um Mossul nähert sich Finale: Iraker flüchten vor End-Kämpfen - VIDEO
    Chinesischer Arzt offenbart größte Probleme der Corona-Krise in Italien
    Tags:
    Botschaft, Terrormiliz Daesh, Abu Bakr al-Baghdadi, Mossul, Syrien, Türkei, Irak