03:56 06 Dezember 2019
SNA Radio
    VW-Logo

    „Keine Manipulation“ in Deutschland: VW bestreitet Schuld bei Abgasskandal

    © REUTERS / Imelda Medina
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8848
    Abonnieren

    Zwar hat Volkswagen in den Vereinigten Staaten seine Schuld eingestanden, in Deutschland besteht der Konzern bei Schadenersatzprozessen aber darauf, die Abgas-Software entspreche dem EU-Recht, berichtet Focus.

    Auf diese Weise will VW Schadenersatzzahlungen an Millionen Kunden in Deutschland und Europa entgehen. Dem Unternehmen zufolge hat man in der Europäischen Union den Schadstoffausstoß von Diesel-Pkw nicht manipuliert und auch keine Vorschriften verletzt. In den USA wiederum zahlt VW rund 16 Milliarden Dollar an Schadenersatz und Strafen wegen Gesetzesverstößen.

    Auf Anfrage deutscher Medien erklärte der Konzern, die in den betreffenden Fahrzeugen eingebaute Software stelle „keine unzulässige Abschalteinrichtung nach europäischem Recht dar“. Laut Focus handelt es sich dabei aber um einen alten Trick.

    „Abschalteinrichtung bedeutet, dass die Abgas-Reinigung nach der offiziellen Messung auf dem Prüfstand weitgehend ausgeschaltet wird, was zu einem zigfach höheren Schadstoffausstoß auf der Straße führt“, so das Nachrichtenportal.

    Volkswagen hatte im September nach US-Ermittlungen eingeräumt, bei Umwelttests von Dieselfahrzeugen die Abgaswerte manipuliert zu haben. Die verbotene Software bewirkt, dass bei Tests ein niedrigerer Schadstoffausstoß gemessen wird, als er im Normalbetrieb entsteht. Wegen des Skandals erlitt VW im vergangenen Jahr den größten Verlust seiner Geschichte. Gegen Volkswagen laufen bereits zahlreiche Klagen von Anteilseignern und Autobesitzern. Volkswagen soll die Manipulations-Software in insgesamt elf Millionen Fahrzeugen eingebaut haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    VW mit Gasantrieb explodiert - Aral stoppt Erdgas-Verkauf an Tankstellen
    Neue Hiobsbotschaften aus Asien – Automobilexperte warnt VW-Vorstand
    Mexiko bekommt jetzt VW-Polo – aus Russland
    VW-Abgas-Skandal: Auch Norwegen kündigt Klage wegen Schummel-Software an
    Tags:
    Abgas-Manipulationen, Volkswagen AG, USA, Deutschland