03:02 22 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21351
    Abonnieren

    Laut dem republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump hat Präsident Barack Obama über die „kriminelle“ Tätigkeit von Hillary Clinton Bescheid gewusst. Trump äußerte sich diesbezüglich während einer Kundgebung in Florida.

    „Warum ist er nicht in seinem Büro, das man manchmal als Oval Office bezeichnet? Warum arbeitet er nicht, um Arbeitsplätze zu schaffen und den Veteranen zu helfen? Er tritt täglich für ihre Unterstützung auf. Und manchmal denke ich, wenn man die gegen sie gestartete Ermittlung in Betracht zieht, denke ich, dass es einen Konflikt (der Interessen – Anm. d. Red.) gibt. Und von WikiLeaks haben wir erfahren, dass er wusste, was vorgeht. Wenn ihr das nicht gewusst habt, er wusste das“, sagte Trump.

    Zuvor war bekannt geworden, dass Hillary Clinton in ihrer Amtszeit als US-Außenministerin einen privaten E-Mail-Server verwendete. Das FBI ermittelte in dieser Sache bereits zwischen 2015 und 2016, ob die betreffenden Korrespondenzen auch geheimes Material beinhalteten. Am vergangenen Freitag ließ FBI-Chef James Comey die Ermittlungen wieder aufnehmen, da seine Behörde auf E-Mails gestoßen sei, die für die Untersuchung der Clinton-Affäre rund um die Mails „relevant“ sein könnten.

    Die FBI-Spitze wusste bereits Anfang Oktober von den neuen E-Mails, wartete jedoch zwei Wochen, bis sie den Kongress informierte, so die Zeitung „The Washington Post“ unter Verweis auf einen Beamten des FBI, der der Untersuchung nahestehen soll. „Er (Comey – Anm. d. Red.) musste eine fundierte Entscheidung treffen“, zitierte die Zeitung ihre Quelle.

    Darüber hinaus führe das FBI derzeit auch eine Untersuchung zu den Tätigkeiten der Clinton-Stiftung. Wie Fox News berichtete, hat diese bei der US-Bundespolizei „oberste Priorität“. Man wolle ermitteln, ob die Stiftung Spenden nach dem Motto „Geld gegen Dienstleistungen“ sammelte und ob diese in einer Verbindung zu Hillary Clinton stünden, als diese noch Außenministerin war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Wahlkampf ohne Charisma: Trump liegt laut Umfragen plötzlich vor Clinton
    US-Präsidentenwahl: Überholt Trump Clinton? – Umfragen
    Neue „US-Pädagogik“: Lehrer droht Flüchtlingskind mit Deportation „à la Trump“
    Trump sammelte 90 Millionen Euro Kleinspenden – in nur einem Monat
    Tags:
    US-Präsidentschaftswahl 2016, Barack Obama, Hillary Clinton, Donald Trump, USA