10:17 14 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    101241
    Abonnieren

    Eine Explosion in der Stadt Diyarbakir im Südosten der Türkei hat acht Todesopfer und mindestens 100 Verletzte gefordert, wie die türkischen Medien unter Berufung auf den Premier Binali Yildirim berichten.

    „Beim Terroranschlag in Diyarbakir sind acht unserer Bürger ums Leben gekommen, darunter zwei Polizisten. Auch ein Terrorist hat den Tod gefunden. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, 93 davon brauchten keine Einlieferung ins Krankenhaus“, sagte Yildirim am Freitag den Journalisten in Ankara.

    Die Explosion ereignete sich morgens vor dem Gebäude der Sicherheitsbehörde im Stadtbezirk Baglar. Die Polizei hat den Ort des Geschehens abgesperrt, Krankenwagen haben die Verletzten in Kliniken gebracht. Über der Stadt kreisen Polizeihubschrauber. Nach den bisherigen Angaben soll eine Autobombe explodiert sein. In Diyarbakir hatten zuvor Angehörige der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) bereits ähnliche Anschläge verübt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Letztes Treffen von Putschisten galt Flucht von PKK-Chef Öcalan aus der Haft – TV
    Türkei: PKK tötet Bezirkschef der Regierungspartei
    Kampf gegen PKK: „Erdogans Harakiri“ - Experte
    „Trifft jedes Ziel in Russland“: Diese neuen Waffen entwickeln die USA
    Tags:
    Tote, Verletzte, Anschlag, Diyarbakir, Türkei