SNA Radio
    Fluchtkorridor im Raum der Castello-Straße bei Aleppo, Syrien

    Syrien: Zwei russische Soldaten bei Beschuss der Castello-Straße verletzt

    © Sputnik / Michael Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    1039125

    Zwei Soldaten des russischen Versöhnungszentrums für Syrien sind beim Beschuss der Castello-Straße in Syrien durch die IS-Terroristen leicht verletzt worden, teilte das russische Verteidigungsministerium mit.

    Etwa 50 Vertreter russischer, westlicher und arabischer Medien wurden von der Castello-Straße in Sicherheit gebracht. 

    Die Terroristen beschossen den Fluchtkorridor mit Gasflaschen und Granaten, hieß es. Die Online-Sendung über die Lage in den Fluchtkorridoren in Aleppo sei auf der offiziellen Webseite des russischen Verteidigungsministeriums zeitweilig eingestellt, hieß es. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Showdown mit Flugzeugträger? Putin ordnet humanitäre Pause in Aleppo an
    Aleppo: Dutzende Verletzte durch Terroristen-Angriff auf Studenten
    Aleppo: Terroristen fordern „Korridor-Gebühr“
    Humanitäre Pause in Aleppo am 4. November - Moskau wendet sich an Extremistenführer
    Menschenrechte verletzt: Opposition tötet Dutzende Zivilisten in Aleppo - Uno
    Tags:
    verletzt, Soldaten, Journalisten, Sicherheit, Beschuss, Terrormiliz Daesh, Castello-Straße, Aleppo, Syrien