Widgets Magazine
09:31 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Situation in Mossul

    Hochrangige IS-Kämpfer verschwinden mit erbeuteten Millionen aus Mossul

    © REUTERS / Ruairidh Villar/Save the Children
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    1719170
    Abonnieren

    Fünf hochrangige IS-Kämpfer sind aus dem irakischen Mossul geflohen und haben einige Millionen US-Dollar mitgehen lassen. Dies berichtete der irakische TV-Sender Al Sumaria.

    Das Geld hatten die IS-Extremisten zusammengeraubt, um die Kämpfer zu bezahlen.

    Unter den fünf führenden Köpfen der Terroristen, die sich in Richtung Syrien begeben haben sollen, soll sich auch der Kassenverwalter der Terrorgruppierung, Abu al-Bara al-Qahtani, befinden.

    Die IS-Kräfte verfolgen die „Fahnenflüchtigen". Falls diese ergriffen werden sollten, droht ihnen die sofortige Hinrichtung.

    Am Mittwoch hatte der in Beirut ansässige TV-Sender „Al Mayadeen" unter Berufung auf eine Quelle in der autonomen Regierung des irakischen Kurdistans berichtet, die in Mossul eingekesselten IS-Terroristen hätten die Möglichkeit, die Stadt über die südliche Ausfahrt zu verlassen. Die irakischen Behörden hatten diese Informationen nicht kommentiert. Zuvor hatte aber der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi mehrmals betont, ein solches Szenario sei unannehmbar. Eine der wichtigsten Aufgaben sei es, die IS-Anhänger daran zu verhindern, in das benachbarte Syrien einzudringen.

    Mitte Oktober hatte das Kommando der syrischen Regierungsarmee berichtet, dass „einige Länder" Pläne hätten, den aus Mossul fliehenden Terroristen Fluchtkorridore bereitzustellen.

    Die Bodenoperation zur Rückeroberung der IS-Hochburg Mossul dauert bereits seit drei Wochen an. Daran nehmen neben irakischen Regierungstruppen auch kurdische Milizen und die internationale Anti-IS-Koalition teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Befreiungsoffensive: Irakische Armee erstürmt letztes IS-Bollwerk vor Mossul
    Moskau: USA griffen Zivilisten und Moschee bei Mossul an
    Al-Baghdadis Kämpfer-Botschaft: Mossul nicht verlassen – Türkei angreifen
    Pentagon nimmt Terroristen-Flucht aus Mossul nach Syrien in Kauf
    Tags:
    Kämpfer, Beute, Terrormiliz Daesh, Mossul, Syrien, Irak