Widgets Magazine
12:56 18 August 2019
SNA Radio
    Ansteckpins mit IS-Symbolik

    Kinder für den IS: Anwerber in Spanien festgenommen

    © AP Photo / Emrah Gurel
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2313

    Im spanischen Ceuta sind vier mutmaßliche Anwerber der Terrormiliz Daesh (IS, auch Islamischer Staat) festgenommen worden, wie spanische Medien berichten.

    Demnach wurden drei Männer und eine Frau verhaftet. Sie sollen junge Menschen über das Internet, vor allem in sozialen Netzwerken, für die Terrortätigkeit angeworben haben.

    Der Einsatz sei dem spanischen Außenministerium zufolge im Sinne des Schutzes der nationalen Sicherheit durchgeführt worden. Nach den Anschlägen von Paris 2015 hatte Spanien seine Anti-Terror-Maßnahmen verstärkt. Seitdem wurden bereits 161 mutmaßliche Terroristen oder mit Extremisten verbundene Personen festgenommen.

    Am 13. November 2015 hatten drei Terroristengruppen Paris attackiert. Bei den Explosionen am Stadion Stade de France, einer Massengeiselnahme in der Konzerthalle Bataclan und Schüssen auf mehrere Cafés waren mehr als 130 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 350 weitere wurden verletzt. Zu der größten Terrorattacke in der Geschichte Frankreichs bekannten sich die Dschihadisten des Islamischen Staates (IS, auch Daesh), die weite Gebiete Syriens und des Irak kontrollieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Irak: IS-Kämpfer nehmen Hunderte Geiseln
    Schlacht um Rakka: IS sprengt fünf Autobomben
    Tanz und Scherz verboten: IS inhaftiert Minderjährige wegen übermäßigem Humor
    Tags:
    Festnahme, Terrormiliz Daesh, Spanien