SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5482
    Abonnieren

    Die israelischen Streitkräfte haben die Stellungen der syrischen Armee auf den Golanhöhen angegriffen, wie Medien unter Berufung auf den Pressedienst der Verteidigungsarmee Israels am Mittwoch berichten.

    Laut den israelischen Streitkräften war dieses Manöver ein Gegenschritt. Eine aus Syrien abgefeuerte Granate soll zuvor auf israelischem Territorium der nördlichen Golanhöhen eingeschlagen sein. Verletzte habe es nicht gegeben. Höchstwahrscheinlich habe es sich bei dem Geschoss um einen verirrten Flugkörper aufgrund der Kämpfe in Syrien gehandelt und sei es nur Zufall gewesen.

    Die Golanhöhen sind ein umstrittenes Territorium im Nahen Osten. Bis 1967 gehörten sie zu Syrien und wurden von Israel während des Sechs-Tage-Krieges besetzt. Im Dezember 1981 verabschiedete das israelische Parlament ein Gesetz über die Ausdehnung der israelischen Jurisdiktion über die Golanhöhen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abschuss auf Golanhöhen: Syrischer General kommentiert im Sputnik-Gespräch
    Golanhöhen: Israels Luftwaffe attackiert syrische Stellungen
    Nord Stream 2: „Akademik Cherskiy“ verlässt deutschen Hafen Mukran und ankert in der Nähe
    Tags:
    Golanhöhen, Syrien, Israel