Widgets Magazine
05:42 20 September 2019
SNA Radio
    Sputnik

    Trumps Sieg: Ex-US-Botschafter gratuliert Sputnik und RT

    © Sputnik / Igor Russak
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Donald Trump wird US-Präsident (182)
    2283
    Abonnieren

    Der ehemalige US-Botschafter in Russland, Michael McFaul, hat dem Staatsduma-Abgeordneten Wladimir Schirinowski, der RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan sowie der Nachrichtenagentur Sputnik via Twitter zu Trumps Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl gratuliert.

    ​Simonjan antwortete umgehend auf McFauls ironischen Tweet und schrieb auf Russisch: „Doktor, Sie schmeicheln mir!“

    Früher noch hatte der Ex-Diplomat den russischen Präsidenten Wladimir Putin der Einmischung in die US-Wahl beschuldigt: „Putin mischte sich in unsere Wahl ein und war erfolgreich. Molodez“, schrieb McFaul auf Twitter. Eine halbe Stunde später löschte er seinen eigenen Tweet jedoch wieder.

    Die US-Geheimdienste hatten zuvor mehrmals angedeutet, Russland unterstütze den Republikaner Donald Trump bei der US-Wahl. Daraufhin kommentierte der Kreml wiederholt, dass sämtliche Vorwürfe aus Washington eine Art politischer Kampf und eine Manipulierung der öffentlichen Meinung seien. Man wolle dadurch nur von den innerpolitischen Problemen ablenken.

    Am 8. November 2016 ist der Republikaner und Milliardär Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA gewählt worden. Die Demokraten-Kandidatin und Ex-US-Außenministerin Hillary Clinton gewann vorläufigen Hochrechnungen zufolge 218 Wahlmännerstimmen für sich, Trump ganze 278. Für einen eindeutigen Wahlsieg reichten 270 aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Donald Trump wird US-Präsident (182)

    Zum Thema:

    Trumps Siegesrede bringt RT doppelt so viele Live-Zuschauer als US-Sender VOA
    Kreml kommentiert Trumps Wahlsieg
    Tags:
    RT, Sputnik, Donald Trump, Margarita Simonjan, Hillary Clinton, Wladimir Putin, USA, Russland