18:48 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Karotten

    Wer Ehe sät, wird Ringe ernten: Karotte fördert Schmuck zutage

    © Flickr / Leo-setä
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3261
    Abonnieren

    Ein Mann aus Bad Münstereifel hat durch eine Möhre seinen vor Jahren bei der Gartenarbeit verlorenen Ehering wiedergefunden, wie deutsche Medien berichten.

    Der 82-Jährige entdeckte demnach in seinem Garten seinen Ehering wieder, den er hier kurz nach der goldenen Hochzeit vor drei Jahren verloren hatte. Eine Möhre ist mit dem Schmuckstück gewachsen, der Rentner fand den Ring dann bei der Ente.

    ​Wie der Mann gegenüber dem WDR sagte, hatte seine Frau immer daran geglaubt, dass der Ring unbedingt wieder auftauchen würde. Nun hat sie Recht bekommen. Aber leider konnte sie den kuriosen Fund nicht mehr miterleben, da sie bereits vor einem halben Jahr verstorben ist.

    „Man erntet nun mal, was man sät“, so der glückliche Finder.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sensationeller Fund: Fossil entpuppt sich als Dino-Hirn
    Historischer Fund: Erste Bilder von deutschem U-Boot-Wrack vor US-Küste – VIDEO
    Gigantischer Fund: Wie Stonehenge, nur aus Holz
    Sensationeller Fund: VIP-Grabkammer der Maya in Zentralamerika entdeckt
    Tags:
    Ring, Ehe, Fund, Deutschland