17:16 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3321923
    Abonnieren

    Das weltgrößte Flugzeug, die Antonow An-225, ist am Donnerstag bei der Landung am Flughafen Leipzig-Halle in Brand geraten, wie internationale Medien berichten. Das Video zeigt deutlich, wie Flammen aus dem Triebwerk aufgehen.

    Als das weltgrößte Flugzeug landet und auf dem Vorfeld zum Stehen kommt, geht ein Triebwerk in Flammen auf.

    „Bei Triebwerken dieser Art können sich Flammen bilden. Das ist nicht unüblich. Den technischen Vorgang könnte aber ein Ingenieur oder Triebwerktechniker sicher genau erklären“, so Flughafensprecher Uwe Schuhart gegenüber der „Mitteldeutschen Zeitung“.

    Örtlichen Medien zufolge kamen neun Flughafenfeuerwehrwagen zum Einsatz. Nach etwa 15 Minuten konnten sie das Feuer löschen.

    Es gebe bislang keine Angaben zur Brandursache. Experten durchsuchen derzeit noch die Flugmaschine, um festzustellen, ob sie ihren Flug fortsetzen kann. Medienberichten zufolge sollte das Flugzeug nach Chile fliegen.

    Mitte September hatte ein Vertreter des ukrainischen Flugzeugbaukonzerns „Antonow“ erklärt, das Unternehmen werde 2016 wegen der abgebrochenen Kooperationsbeziehungen zu Russland kein einziges neues Flugzeug bauen können. Die fehlende Kooperation „hat ‚Antonow‘ das Leben nicht erleichtert“, gab er zu. Das sei ein „fataler Zug“, und die ukrainischen Flugzeugbauer suchten alternative Zulieferer. Im Jahr 2015 soll der Konzern zwei Flugzeuge gebaut haben – eine An-148 und eine An-158, und zwar unter Verwendung der noch vorhandenen russischen Bauteile.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Tags:
    Flammen, Flughafen, An-225 Mriya, Leipzig, Deutschland