SNA Radio
    Ein Schild mit der Überschrift Bundesrepublik Deutschland an der Autobahn bei Aachen

    Schengen-Grenzkontrollen um drei Monate verlängert

    © AFP 2019 / DPA/Oliver Berg
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    2241

    Deutschland und andere europäische Länder dürfen ihre Grenzkontrollen bis Mitte Februar behalten, wie dpa meldet.

    Die Handelsminister der EU-Mitgliedstaaten haben demnach einem Vorschlag der europäischen Kommission zugestimmt, wonach die Kontrollen an den inneren Grenzen des Schengen-Raums bis Mitte Februar fortgeführt werden dürfen. Danach solle die ungehinderte Reisefreiheit im Schengen-Raum wieder ermöglicht werden.

    Die EU-Kommission verpflichtete allerdings die Staaten dazu, detaillierte monatliche Berichte über die durchgeführten Kontrollen und deren Notwendigkeit vorzulegen, wie Österreichischer Rundfunk berichtet. Die 28 Staats- und Regierungschefs hatten Ende Oktober trotz Widerstandes einiger osteuropäischer Staaten eine „Anpassung der vorübergehenden Grenzkontrollen an den derzeitigen Bedarf“ beschlossen.

    Die Grenzkontrollen innerhalb des Schengen-Raums waren mitten in der Flüchtlingskrise 2015 von mehreren Staaten eingeführt worden. Länder wie Ungarn und Griechenland setzten sich seitdem gegen die Maßnahme ein. Aktuell halten sie diese gar für überflüssig.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Calais-Streit: London will weiter Grenzkontrollen in Frankreich durchführen
    Nach Nizza-Anschlag: Deutschland verschärft Grenzkontrollen zu Frankreich
    Schengen-Raum: Sechs EU-Länder wollen Grenzkontrollen verlängern
    Tags:
    Reisefreiheit, Schengen-Zone, Migranten, Grenzkontrollen, Griechenland, Ungarn, Österreich, Deutschland, Europäische Union