Widgets Magazine
07:34 21 August 2019
SNA Radio
    Til Schweiger

    „Wegen heldenhaften FSB-Majors“ – Ukraine verbietet deutschen Actionfilm

    © Sputnik / Georgi Kurolessin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3033222

    Die ukrainische Staatsbehörde für Filmwesen (Goskino) hat ein Verbot gegen die Ausstrahlung des deutschen Films „Tschiller: Off Duty“ verhängt, berichtet der ukrainische Sender Westi.

    Demnach erhielt die Film- und Fernsehgesellschaft Warner Bros. am 11. November eine Absage für die Ausstrahlung des neuen Films mit Til Schweiger in der Hauptrolle in der Ukraine.

    Wie der Vize-Chef von Goskino, Sergei Neretin, gegenüber dem Sender sagte, gerät laut der Handlung die Tochter des Hauptdarstellers in Gefangenschaft und verliert dort eine Niere, die von Händlern nach Moskau verkauft wird. „Ein heldenhafter FSB-Major“ habe schließlich die Situation gerettet.

    „Laut dem Gesetzt sollen wir den Film ungeachtet seines Herkunftslandes verbieten. Wenn es dort die positive Gestalt eines russischen Geheimdienstmitarbeiters gibt, sollen wir ihn verbieten“, sagte Neretin.

    Der neue Film wurde laut ihm in Deutschland, der Türkei und Russland gedreht.

    In der Ukraine war 2014 ein Verbot gegen russische Filme verhängt worden. Laut der zentralen Behörde für Filmwesen erhielten über 400 russische Filme und Fernsehserien eine Absage für die Ausstellung von Filmverleih-Bescheinigungen, oder diese wurden zurückgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verwandte Seelen? Kiew will russisches TV durch koreanisches ersetzen
    Tags:
    Verbot, Film, Til Schweiger, Deutschland, Ukraine