SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8492
    Abonnieren

    Da politisch relevante Nachrichten über die Ex-Außenministerin der USA und Ex-Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, nach der Präsidentschaftswahl vom 8. November ausbleiben, fallen nun einige Medien über ihr Privatleben her. Erste „Ente“: die Scheidung vom Gatten Bill.

    Die Onlinezeitung „Christian Times Newspaper“ hatte vor drei Tagen etwa berichtet, Hillary Clinton habe die Scheidung von ihrem Gatten und Ex-Präsidenten Bill Clinton eingereicht.

    Demnach sollte Clintons Anwalt bereits am vergangenen Donnerstag den Scheidungsantrag beim Amtsgericht des Westchester County (Bundesstaat New York) eingereicht haben. Als Grund für die Trennung seien „unüberwindbare Differenzen“ genannt worden.

    Das Ehepaar, das seit 1975 zusammen ist, hätte CTN zufolge auch getrennte Wohnorte und Vermögensaufteilung geklärt und dazu einen Vertrag unterzeichnet, der nach der offiziellen Scheidung in Kraft treten sollte.

    Das Portal „Christian Times Newspaper“ ist für Fake-Meldungen berüchtigt. Die Nachricht über eine angebliche Scheidung der Clintons ist unter anderem beim Portal snopes.com bereits dementiert worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Freut sich Trump zu früh? - Clinton kann doch noch Präsidentin werden
    Ahnenforscher enthüllt: Clinton und Hollande – Nachfahren „verfluchter Könige“
    „Unprofessionelles“ Manöver: USA melden Abfangen von Aufklärungsjet durch russische Su-35 – Video
    „Bild“ denunziert Drosten – und verbreitet dabei dreiste Fake-News
    Tags:
    fake, Scheidung, Hillary Clinton, Bill Clinton, USA