Widgets Magazine
14:30 19 September 2019
SNA Radio
    Porno

    Größtes Datenleck aller Zeiten: Über 400 Millionen Sex-Netzwerk-Accounts gehackt

    © Flickr / Lotus Carroll
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 404
    Abonnieren

    Mehr als 400 Millionen Accounts von Sex- und Datingwebseiten sind gehackt und deren Daten publik gemacht worden, berichtet das Portal „LeakedSource“. Dabei könnte es sich um das größte Datenleck aller Zeiten handeln.

    Insgesamt sollen 412 Millionen Accounts gehackt worden sein. 339 Millionen der gehackten Konten stammen demnach aus dem Sexnetzwerk „AdultFriendFinder“. Bei den weiteren enthüllten Daten gehe es um Konten der Webseiten Cams.com (62 Millionen) und Penthouse (sieben Millionen). Auch kleinere Seiten seien betroffen. Wie das US-Magazin „Forbes“ schreibt, könnte dies das größte Datenleck aller Zeiten sein.

    Bei dem Hackangriff zählen zu den erlangten Daten laut „LeakedSource“ neben den Usernamen und E-Mail-Adressen auch Benutzerpasswörter, Admin-Passwörter, IP-Adressen, Dateinamen, besuchte Webseiten und das Kaufverhalten der Nutzer. Dabei könnte es sich um etwa 90 ausgelesene interne Datenbanken handeln. Interessant dabei ist, dass das Passwort „123456“ eines der am öftesten verwendeten Kennwörter sein soll.

    Das Friend-Finder-Netzwerk hat das Datenleck nicht bestätigt, trotzdem aber potentielle Sicherheitslücken eingeräumt. Penthouse dagegen hat den Hackangriff direkt zugegeben. Bislang sei noch unklar, wer konkret hinter dem Cyberverbrechen steht.

    „AdultFriendFinder“ wurde 1996 gegründet. 2007 wurde das Netzwerk von der Penthouse Media Group für 500 Millionen US-Dollar erworben. Die Nutzung des Netzes ist kostenlos. Die Monetisierung erfolgt durch zusätzliche Funktionen wie VIP-, Gold- und Silber-Accounts. Das Sex- und Datingportal wurde bereits 2015 gehackt, wobei neben rund vier Millionen Konto-Daten auch noch die sexuellen Vorlieben der User veröffentlicht wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Hacker: „Amerika benimmt sich wie hysterisches Weib“
    US-Geheimdienste gestehen: Hackerangriffe gefährden Wahlergebnisse
    Amerikanische Hacker gegen Russland: „Eindringen ist keine Attacke“
    Angriffsbereit? US-Hacker in Kreml-Kommandosystem eingedrungen – NBC News
    Tags:
    Internet, Sex, Hackerangriff, Hacker, USA