Widgets Magazine
12:00 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Einwohner  von Mossul

    Uno bringt Hilfsgüter nach Mossul – erstmals seit zwei Jahren

    © AFP 2019 / Odd ANDERSEN
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3443
    Abonnieren

    Das Kinderhilfswerk UNICEF, das UN-Welternährungsprogramm und der Bevölkerungsfonds UNFPA haben erstmals seit zwei Jahren humanitäre Hilfsgüter in den Ostteil des irakischen Mossul gebracht, heißt es in einer UNICEF-Mitteilung vom Dienstag.

    Ein gemeinsamer Hilfskonvoi war am Sonntagmorgen in der Vorstadt des östlichen Teils von Mossul eingetroffen. 14 Fahrzeuge, darunter acht Lastwagen, brachten Tabletten zum Desinfizieren von Wasser, Power-Snacks, Zahnpaste, Seife, Windeln und andere Mittel des Grundbedarfs, die für 15.000 Kinder und ihre Familienangehörigen  im Laufe von einem Monat ausreichen sollen.

    Alle Hilfsgüter  wurden  innerhalb von sechs Stunden verteilt, obwohl ständig Beschuss und Explosionen in der Nähe zu hören waren.

    Nach dem UN-Kinderhilfswerk hatten die Stadt mehr als 27.000 Kinder seit Beginn des Militäreinsatzes zur Befreiung von Mossul  von den Kämpfern des „Islamischen Staates" verlassen. Derzeit  befinden sich bis zu 1,5 Millionen Menschen  in Mossul, darunter 600.000 Kinder.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kämpfe um Mossul: Selbstmord-Attentäter fallen über irakische Armee her - VIDEO
    Südlich von Mossul: Terroristen verübten mindestens drei Chemiewaffen-Attacken – HRW
    Kinderspielzeug und enthauptete Leichen: Schock-Fotos eines Massengrabs bei Mossul
    Irak: IS setzt offenbar Chlorbomben ein
    Unterirdisches IS-Gefängnis: Iraker finden fast Tausend ausgehungerte Menschen
    Tags:
    Humanitäre Hilfsgüter, Hilfskonvoi, Uno, Unicef, Mossul, Irak