SNA Radio
    Der Gouverneur von Odessa  Michail Saakaschwili

    Ukraine: Rada-Abgeordneter will Saakaschwili an Georgien ausliefern

    © Sputnik / Denis Petrow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5723

    Der Abgeordnete des ukrainischen Parlaments, Wadim Rabinowitsch, hat dazu aufgerufen, dem zurückgetretenen Gouverneur des Gebiets Odessa, Michail Saakaschwili, die ukrainische Staatsbürgerschaft zu entziehen und ihn Georgien zu übergeben, wo er per Haftbefehl gesucht wird. Dies berichtet das Nachrichtenportal TSN.

    Eigenen Angaben zufolge hat sich Rabinowitsch schon mit entsprechenden Bitten an das ukrainische Innenministerium und die Staatsanwaltschaft gewandt, ebenso auch an den Präsidenten Petro Poroschenko.

    „Da ukrainische Gesetze verletzt worden sind, als ihm (Saakaschwili – Anm. d. Red.) die Staatsbürgerschaft erteilt wurde, habe ich darum gebeten, alles wieder legitim zu machen, also ihm die Staatsbürgerschaft zu entziehen“, so der Rada-Abgeordnete. „Außerdem haben wir einen Vertrag mit Georgien über die Auslieferung internationaler Verbrecher. Wir sollten den Vertrag nicht verletzen und mit Georgien nicht um eine Person streiten. Wir werden ihn ausliefern.“

    Saakaschwili hatte 18 Monate als Gouverneur die südukrainische Schwarzmeerregion Odessa regiert. Am 7. November trat er zurück. Grund für diese Entscheidung war ein Konflikt mit Staatschef Petro Poroschenko. Saakaschwili warf dem Präsidenten vor, korrupte Clans in Odessa zu schützen.

    Saakaschwili war von 2004 bis 2013 Präsident Georgiens. In seiner Heimat liegt gegen ihn ein Haftbefehl wegen Unterschlagung und Amtsmissbrauch vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Saakaschwili sagt baldige Selbstauflösung der Ukraine voraus
    Saakaschwili will Machtelite in Ukraine wechseln
    Poroschenko kommentiert Saakaschwilis Rücktritt: „Ukraine ist demokratischer Staat“
    Saakaschwili kündigt Rücktritt als Gouverneur von Odessa an - und spricht zur Ursache
    Tags:
    Rada, Wadim Rabinowitsch, Michail Saakaschwili, Georgien, Ukraine