12:32 14 November 2019
SNA Radio
    Restaurant „21 Club“ in Manhattan

    Ein Abend ohne Presse: Trump verheimlicht Familienabendessen – Medien erzürnt

    © Flickr/ Brad Hagan
    Panorama
    Zum Kurzlink
    212274
    Abonnieren

    Der designierte US-Präsident Donald Trump hat seinen Journalistenpool nicht über seinen Restaurantbesuch mit der Familie benachrichtigt, womit er erneut das Protokoll verletzte. Laut alter Tradition müssen die Medienvertreter über die Handlungen des Chefs des Weißen Hauses informiert werden, berichtet AP.

    Der Republikaner soll demnach am Dienstag etwa zwei Stunden im Restaurant „21 Club“ in Manhattan verbracht haben, welches nicht weit vom Trump Tower liegt, wo Trump zurzeit wohnt. Das Familienabendessen wurde zu einer Überraschung für die Journalisten, denn zuvor hatte eine Sprecherin von Trump mitgeteilt, dass dieser während des ganzen Tages sein Zuhause nicht verlassen werde. Anschließend behauptete sie, sie sei nicht über die Pläne ihres Chefs in Kenntnis gesetzt worden.

    Die Medienvertreter haben erst in dem Moment erfahren, dass der neue US-Staatschef seinen Wolkenkratzer verlässt, als eine Autokolonne vom Gebäude abfuhr. Später erschienen in den sozialen Netzwerken Fotos mit dem Politiker aus dem Restaurant.

    Zuvor hatte Trump eine Journalistenbegleitung während seiner Reise nach Washington zum Treffen mit dem scheidenden Präsidenten Barack Obama abgelehnt. Anschließend wurde Trump von den Medien kritisiert, da seine Handlungen „intransparent“ für die Presse gewesen seien.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Anti-Terror-Kampf in Syrien: Gibt‘s unter Trump gemeinsame Luftschläge mit Russland?
    „Böses Russland“ nicht vergessen: Poroschenko lädt Trump in die Ukraine ein
    Trumps Sieg als Crashtest: „EU-Schwäche geht nicht auf Moskaus Aktivitäten zurück“
    Anti-Terror-Kampf: Assad sieht in Trump potenziellen Verbündeten
    Tags:
    Medien, Donald Trump, USA