SNA Radio
    Номинация Спорт. Одиночная фотография. Первая особая отметка жюри -  Дарья Исаева (Россия, г. Москва) - Русский хоккей

    Authentisches Russland: „Stenin Contest“-Sieger stellen in Berlin aus

    © Foto : Darya Isayeva
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1281

    Wie Russland in den Augen junger, aufstrebender Fotografen wirklich ist und wie es sich zwischen Polarkreis, zentralasiatische Steppe und Moskauer Metropolen-Chaos unterscheidet - das zeigen bald auch in Berlin Wettbewerbs-Arbeiten des „Stenin Contest“ für junge Nachwuchsjournalisten.

    • Jelena Anossowa (Russland, Irkutsk) – „Bärenwinkel“. Kategorie „Farben der Welt. Harmonie des Lebens. Einzelfoto“ – Platz 1; Kategorie „Mein Land. Fotoreihe“ – „Sonderauszeichnung der Jury“.
      Jelena Anossowa (Russland, Irkutsk) – „Bärenwinkel“. Kategorie „Farben der Welt. Harmonie des Lebens. Einzelfoto“ – Platz 1; Kategorie „Mein Land. Fotoreihe“ – „Sonderauszeichnung der Jury“.
      © Foto : Elena Anosova
    • Kategorie „Sport. Fotoreihe“. Platz 2 – Konstantin Tschalabow (Russland, Weliki Nowgorod) – „Licht und Linien des Wasserballs“.
      Kategorie „Sport. Fotoreihe“. Platz 2 – Konstantin Tschalabow (Russland, Weliki Nowgorod) – „Licht und Linien des Wasserballs“.
      © Foto : Konstantin Chalabov
    • „Abgelegener Ort“, Jelena Anossowa, Russland.
      „Abgelegener Ort“, Jelena Anossowa, Russland.
      © Foto : 2016 Andrei Stenin International Photo Contest/Elena Anosova
    • „Schwimmweltmeisterschaften 2015, Wasserspringen“, Aleksej Malgawko, Russland.
      „Schwimmweltmeisterschaften 2015, Wasserspringen“, Aleksej Malgawko, Russland.
      © Sputnik / 2016 Andrei Stenin International Photo Contest/Alexei Malgavko
    • Kategorie „Farben der Welt. Harmonie des Lebens. Fotoreihe“. Platz 2 – Michail Domoschilow (Russland, St. Petersburg) - „Der See der weißen Kraniche“.
      Kategorie „Farben der Welt. Harmonie des Lebens. Fotoreihe“. Platz 2 – Michail Domoschilow (Russland, St. Petersburg) - „Der See der weißen Kraniche“.
      © Foto : Mikhail Domozhilov
    • „Flug“, Anton Unitsyn, Russland.
      „Flug“, Anton Unitsyn, Russland.
      © Foto : 2016 Andrei Stenin International Photo Contest/Unitsyn Anton
    1 / 6
    © Foto : Elena Anosova
    Jelena Anossowa (Russland, Irkutsk) – „Bärenwinkel“. Kategorie „Farben der Welt. Harmonie des Lebens. Einzelfoto“ – Platz 1; Kategorie „Mein Land. Fotoreihe“ – „Sonderauszeichnung der Jury“.

    „Alles andere als banal“, so fasst der Fotodienst-Leiter der Internationalen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya, Alexander Schtol, den Kern des Wettbewerbs zusammen: Die Nachwuchsbildjournalisten und Fotoreporter bekamen hier die Chance, sich in der internationalen  Wettbewerbs- und Medienszene einen Namen zu machen. Darunter sind auch bereits gestandene Agentur-Fotografen wie Alexey Malgavko, der bereits auch im Rahmen anderer Wettbewerbe für seine dynamischen Sport-Fotografien geehrt wurde.

    Insgesamt sind für den „Stenin Contest“ 2016 rund 6000 Bilder aus 71 Ländern eingereicht worden. Ab dem 23. November sind ausgezeichnete Arbeiten russischer Teilnehmer im Rahmen ihrer Welttournee auch im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin zu sehen. Die Vernissage ist für 18.00 Uhr anberaumt.

    „Stenin Contest“-Sieger
    © Sputnik / Valeriy Melnikov
    „Stenin Contest“-Sieger

     

    Фотография финалиста конкурса имени Андрея Стенина Алексея Мальгавко Живая деревня
    © Foto : 2016 Andrei Stenin International Photo Contest/Alexei Malgavko
    Organisiert wird der Wettbewerb traditionell unter Schirmherrschaft der russischen Kommission für UNESCO-Angelegenheiten von der Internationalen Nachrichtenagentur Rossiya Segodnya.

    Der russische Bildreporter Andrej Stenin war Anfang August 2014 bei der Ausführung seiner Arbeit im Gebiet Donezk in der Ostukraine verschwunden. Später war bekannt geworden, dass er am 6. August beim Beschuss einer Fahrzeugkolonne durch ukrainische Militärs umgekommen war. Auch stellvertretend für viele seiner Kollegen wurde der große Bildjournalismus-Wettbewerb nach Stenin benannt, der für gute und überzeugende Arbeit sein Leben ließ.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Der Fotograf und der Krieg: Zum ersten Todestag von Andrej Stenin
    Tags:
    Andrej-Stenin-Wettbewerb, Andrej Stenin, Berlin, Russland