Widgets Magazine
08:57 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Die Ex-Regierungschefin der Ukraine, Julia Timoschenko bei Sitzung der Obersten Rada

    Schmutzige Regierungspläne aufgedeckt: Timoschenko wirft Poroschenko Hetze vor

    © Sputnik / Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4545
    Abonnieren

    Die Chefin der ukrainischen Partei Batkiwschtschina, Julia Timoschenko, hat gegenüber dem TV-Sender „112 Ukraine“ behauptet, dass der Präsident des Landes, Petro Poroschenko, gegen sie hetze. Grund sei die Aufdeckung durch ihre Fraktion des Schemas, mit dem die Regierung etwa 13,2 Milliarden Dollar anzueignen versucht habe.

    „Seit mindestens einer Woche wird eine große schmutzige Kampagne gegen mich geführt. In den letzten Tagen hat der Präsident all seine Hunde auf mich gehetzt“, sagte Timoschenko.

    Zuvor hatte der Chef der rechtspopulistischen Radikalen Partei, Oleg Ljaschko, Timoschenko antistaatlichen Tätigkeiten beschuldigt, und Poroschenko aufgerufen, der Politikerin die ukrainische Staatsbürgerschaft zu entziehen.

    Timoschenko zufolge soll ihre Fraktion zusammen mit den betrogenen Anlegern der Banken ein Korruptionsschema enthüllt haben, mit dessen Hilfe die Regierung angeblich 350 Milliarden Griwna (etwa 13,2 Milliarden Dollar) in ihren Besitz bringen wollte. Timoschenko zufolge hätten die ukrainischen Behörden etwa 80 Banken absichtlich abgeschafft, um sich ihre Aktiva anzueignen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Timoschenko zum Haushaltsentwurf-2017: Vernichtung jedes Bürgers der Ukraine
    Timoschenko: Westukraine will gestürzten Präsident Janukowitsch zurück
    Timoschenko beschuldigt Poroschenko der Aufgabe des Donbass
    Ukraine: Business as usual? Timoschenko will regierungsnahe Offshores untersuchen
    Tags:
    Attacke, Enthüllungen, Bank, Petro Poroschenko, Julia Timoschenko, Ukraine