11:34 17 Januar 2018
SNA Radio
    Trägerrakete Sojus-FG mit dem bemannten Raumschiff Sojus MS-03

    Jubiläumscrew fliegt zu ISS: Trennung von russischer Trägerrakete erfolgreich - VIDEO

    © Sputnik/ Grigorij Sissojew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6834

    Die Trägerrakete Sojus-FG mit dem bemannten Raumschiff Sojus MS-03 ist erfolgreich vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartet. An Bord ist eine neue Besatzung der Internationalen Raumstation ISS. Mittlerweile hat sich das Raumschiff auch schon von der Trägerrakete abgetrennt.

    Die neue ISS-Besatzung besteht aus dem russischen Kosmonauten Oleg Nowizki (Roskosmos), dem französischen Astronauten Thomas Pesquet (ESA) und der Amerikanerin Peggy Whitson (NASA).

    Dies ist schon die 50. ISS-Expedition.

    Pesquet ist der erste Franzose, der seit 2008 zur Station reist. Whitson wiederum stellte mit ihrem Eintritt in den Orbit einen Rekord auf: Sie ist die älteste Frau im Weltraum. Im Februar wird sie ihren 57. Geburtstag im All feiern.

    50. ISS-Besatzung
    © Sputnik/ Grigorij Sissojew
    50. ISS-Besatzung

    Am 20. November um genau 23:02 Uhr MEZ sollen die Raumfahrer planmäßig an die ISS andocken.

    Zum Thema:

    Gemeinsam weiterforschen: Russland will ISS-Betrieb verlängern
    Künstliche Schwerkraft erstmals auf ISS?
    ISS-Crew wieder auf der Erde - Sojus-Kapsel sicher gelandet –VIDEO
    Kopplungsmanöver im All: Blick aus der ISS
    Tags:
    Rakete, ISS, ESA, NASA, Roskosmos, Weltraum
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren