08:54 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    „Abgelaufen“ übern Atlantik: Franzose plant „genießbare“ Katamaran-Reise - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1111

    Der Franzose Baptiste Dubanchet will mit einem Katamaran den Atlantik überqueren, wie der Sender „France Bleu“ berichtet. Bei seiner Reise will der Mann nur laut dem MHD „abgelaufene“ Lebensmittel mitnehmen, um zu beweisen, dass sie durchaus noch nutzbar sind.

    Diese ungewöhnliche Reise soll am 6. Januar starten: Aus Paris will der Mann mit dem Fahrrad zur Atlantik-Küste fahren und von dort aus mit dem Katamaran innerhalb von drei Monaten den Atlantik überqueren. Planmäßige Endstation ist New York.

    Ernähren will sich der junge Franzose dem Sender zufolge von Reis und Linsen, die bereits 2008 bzw. 2011 abgelaufen sind. Als Süßigkeit will er in den 1960er Jahren hergestellten Honig mitnehmen.

    „Man denkt, ein abgelaufenes Produkt ist eines mit überschrittenem Verfallsdatum. Mit diesem Projekt wollen wir zeigen, dass es aber Lebensmittel gibt, die weder ablaufen noch Menschen krank machen können, wenn sie richtig aufbewahrt werden“, so Dubanchet.

    Das Verfallsdatum führe allein zur verschwenderischen Einstellung der Menschen zu Essen. Honig, Linsen, Grütze und Mehl könnten doch noch viel später gegessen werden. 

    Über 3000 Euro will der Aktivist schon über eine Crowdfunding-Plattform für sein Projekt gesammelt haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Too Good to Go: App rettet Restaurantessen vor Mülltonne
    Tags:
    Lebensmittel, Katamaran, New York, Atlantik, Frankreich