12:58 23 Januar 2018
SNA Radio
    EU Mars Mission

    US-Ingenieure entwickeln mobilen Mars-Reaktor

    © AP Photo/ ESA-D. Ducros
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 81

    Forscher des National Laboratory in der US-Stadt Idaho Falls haben die Entwicklung einer tragbaren Atomreaktoranlage gemeldet, die theoretisch die ersten Mars-Bewohner benutzen können werden. Die entsprechende Studie ist in dem Magazin „Annals of Nuclear Energy“ veröffentlicht worden.

    Die Reaktorleistung beträgt demnach 1,67 Megawatt, seine Aktivzone beträgt 80 mal 134 Zentimeter. Die Betriebsdauer beläuft sich auf 15 Jahre. Als Betriebsstoff wird eine Legierung gebraucht, die 15 Prozent Uraniums-235 enthält und in eine Hülse aus Zirkoniumkarbid und Wolfram gepackt ist. Ein Fünftel der vom Reaktor erzeugten Energie kann in Strom umgewandelt werden.

    Als Kühlstoff wird Kohlendioxid eingesetzt, welches auf dem Roten Planeten in genügender Menge vorhanden ist. Auf dem Mars könnte ein solcher Reaktor einen 3D-Drucker bedienen sowie den Lebensunterhalt eines Astronautenteams gewährleisten, hieß es.

    Schon 2011 hatten die Forscher aus Idaho einen tragbaren Reaktor mit einer Leistung von 40 Kilowatt geschaffen.

    Zum Thema:

    Erdnaher Weltraumschrott kann ersten Mars-Bewohnern zugutekommen
    NASA zeigt erstmals Farbbilder von Schiaparelli-Absturzort auf dem Mars
    Ins Silicon Valley oder zum Mars: Was wird ab 21.01. mit Obama?
    Tags:
    Reaktor, Mars, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren