13:50 20 August 2017
SNA Radio
    Till Lindemann in Moskau am 21. Juni 2016

    Moskau: Tausende stehen Schlange für Autogramm von Rammstein-Star Lindemann VIDEO

    © Sputnik/ Wladimir Astapkowitsch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    211797282

    Rund 4.000 Menschen haben sich am Freitag vor einem Moskauer Buchladen versammelt, um ein Autogramm des Rammstein-Frontmanns Till Lindemann zu erhalten, teilt der Verlag Exmo mit. Dort stellt Lindemann seinen zweiten Gedichtband „In stillen Nächten“ in zweisprachiger Ausgabe – Russisch und Deutsch – vor.

    Lindemann kam bereits am Donnerstag nach Moskau. Am Abend nahm er an Dichterlesungen in einem Theater teil. Die Präsentation seines Buchs war für 16:00 Uhr Moskauer Zeit am Freitag geplant, aber die ersten Fans kamen schon am frühen Morgen. Zurzeit hat sich eine riesige Schlange gebildet.

     

    „Etwa 4.000 Menschen sind schon gekommen, um das Buch von Lindemann signieren zu lassen. Die ersten waren schon längst vor der Öffnung des Buchladens vor Ort, um 8:30 Uhr. Das Buch kam erst heute in den Handel, alle Exemplare sind schon ausverkauft“, sagte ein Exmo-Vertreter.

     

    Добро пожаловать в чертаново, Тилль #rammstein #columbus #трэш

    Ein von 🍷✨🌚 (@lexiya.sokolova) gepostetes Video am 18. Nov 2016 um 3:55 Uhr

     

    „Till hat versprochen, dass alle das Buch signiert bekommen“, fügte er hinzu.

     

    Der Band enthält neben Gedichten auch eine Illustrationsreihe von Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Lindemanns Freund und Künstler Matthias Matthies. Da die Gedichte auch Schimpfwörter enthalten, ist der Band nur für Personen ab 18 Jahren gedacht.

    2002 war in Deutschland die erste Gedichtsammlung von Lindemann unter dem Titel „Messer“ erschienen. Ins Russische wurde der Band bisher nicht übersetzt.

    Till Lindemann wurde 1963 in Leipzig als Sohn des DDR-Kinderbuchautors und Schriftstellers Werner Lindemann und der Kulturjournalistin Brigitte Lindemann geboren. In der Jugend war er Leistungssportler im Schwimmen, nach der Lehre war er als Tischler und Zimmermann, Korbflechter und Techniker tätig. Seit 1994 ist Lindemann Sänger und Texter der Rockband Rammstein. Er lebt in Berlin.

     

    Sputnik hat Lindemann exklusiv interviewt. Das Interview erscheint in der nächsten Woche unter https://de.sputniknews.com.

    Zum Thema:

    Rammstein-Frontmann ganz poetisch: Lindemanns Gedichte jetzt auch auf Russisch
    Rammstein „Opfer der Putin-Propaganda“? Bloß Missverständnis! - Foto-Urheber
    Sorry, Till! - Foto von Rammstein-Frontmann mit „Putin-Shirt“ gefaked
    Rammstein-Sänger Lindemann prahlt mit Putin-iPhone
    Tags:
    Schlange, Fans, Gedichte, Buch, Rammstein, Till Lindemann, Deutschland, Moskau, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren