00:32 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Niederländische Polizei

    Den Haag: Mehr als 160 Festnahmen bei Anti-Regierungs-Demo

    © AFP 2017/ Jerry Lampen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1242

    Die niederländische Polizei hat in Den Haag 166 linke Protestler festgenommen, die gegen “polizeiliche Gewalt und Unterdrückung" durch die Regierung demonstrierten, wie AFP am Sonntag unter Berufung auf Polizeiangaben berichtet.

    Am Sonntag sind demnach etwa 200 Mitglieder der Gruppe „Fight Repression“ auf die Straße gegangen und skandierten Losungen wie „Stoppt die Repressalien gegen Antifaschisten und Anarchisten“.

    ​Die städtischen Behörden hatten die angemeldete Kundgebung genehmigt — unter der Bedingung, dass das Vermummungsverbot bei der Veranstaltung eingehalten werde. Einige Demonstranten weigerten sich dann jedoch, ihre Gesichter zu zeigen, und wurden deswegen festgenommen.

    „Eine Gruppe von 166 Demonstranten ist auf dem Platz Kerkplein festgenommen worden. Sie werden zurzeit wegen Verstoßes gegen das Demonstrationsgesetz verhört“, so ein Polizeisprecher.

    Bei den Festgenommenen wurden ihm zufolge Farb-Spraydosen, Pyrotechnik und Stöcke sichergestellt.

    Zum Thema:

    Bis zu 80 IS-Kämpfer in Europa: Niederländische Geheimdienste warnen vor Anschlägen
    CETA doch entgleisen lassen? Niederlande sammeln Unterschriften für Referendum
    EU-Assoziierung für Ukraine: Tusk drängt Niederlande zu „gefälliger“ Entscheidung
    Tags:
    Festnahmen, Protestaktion, Gruppe Fight Repression, AFP, Niederlande