15:00 17 Dezember 2017
SNA Radio
    A woman wears a tee-shirt showing a portrait of Russian President Vladimir Putin before his arrival at the Expo Milano 2015, the universal exhibition, on June 10, 2015 in Milan

    Ein Pulli für Putin: Peruanerin muss sich vor Polizei verantworten

    © AFP 2017/ Olivier Morin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181586

    Die Peruanerin Julia Andrea Castro hat am Samstag beim APEC-Gipfel in Lima versucht, dem russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Pullover aus eigener Produktion zu schenken, wurde dabei aber von dessen Leibwächtern gehindert, wie der Radiosender RPP berichtet.

    ​Die Frau stellt selbst Kleidung her. Sie nahm an der Sitzung für Klein- und mittlere Unternehmen im Rahmen des Asien-Pazifik-Gipfels (APEC) teil und wollte die Anwesenheit des russischen Präsidenten nutzen, um ihm ein kleines Geschenk aus eigener Produktion zu übergeben.

    Nach dem Vorfall wurde sie jedoch festgehalten. Auf dem Polizeirevier sagte Castro: „Es hat dort viel Verwirrung gegeben. Wahrscheinlich war das kein geeigneter Ort wegen der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen und den vielen Staatchefs, aber ich hoffe, dass der Pullover doch noch bei Wladimir Putin ankommt“.

    ​Castro hatte bei der Unternehmenssitzung zuvor nach eigenen Angaben auch dem Gründer des sozialen Netzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, ein ähnliches Geschenk von ihrer Firma gemacht.

    Tags:
    Wladimir Putin, Peru, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren