18:54 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Protestaktion gegen PKK. Archivfoto

    Proteste in Brüssel und Berlin: Türken gegen EU-Hilfe für PKK-und-IS-Terror - VIDEOs

    © AFP 2017/ Ozan Kose
    Panorama
    Zum Kurzlink
    172648

    Mehrere Tausend Türken haben in der belgischen Hauptstadt Brüssel an Protestaktionen gegen die Unterstützung des Terrors durch Europa teilgenommen, wie der belgische Rundfunk RTBF berichtet.

    Unter dem Motto „Verdammt den Terror, schützt die Demokratie“ trafen sich demnach rund 3.000 Türken am Samstag im Bankenviertel von Brüssel und protestierten gegen den weltweiten Terrorismus. Die Teilnehmer warfen der EU vor, den Terrorismus zu unterstützen und die Türkei im Stich zu lassen. Der Terrorismus untergrabe bereits die Demokratie, riefen sie.

    Ihre Wut richteten die Demonstranten vor allem auf die in der Türkei verbotene kurdisch Arbeiterpartei PKK, die islamistische Bewegung um den Prediger Fethulah Güllen (FETO) sowie die Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh).

    Eine ähnliche Kundgebung hat es nach Angaben der Agentur Anadolu auch am Brandenburger Tor in Berlin gegeben. Auch dort forderten Redner von Bundesregierung sowie EU, die Unterstützung des Terrorismus durch und in Europa zu beenden.

    Vor wenigen Tagen hatte der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan Belgien als ein besonders bedeutendes Zentrum der PKK-Unterstützer benannt.

    Zum Thema:

    Cavusoglu: Deutschland unterstützt PKK und Gülen
    Türkei: PKK tötet Bezirkschef der Regierungspartei
    Ankara: Tausende Lehrer wegen PKK-Verbindung suspendiert
    Tags:
    Demonstration, Terrorismus, FETO, Terrormiliz Daesh, Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Brüssel, Belgien, Berlin, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren