21:33 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Panorama

    „Sch***e, verdammter Hundesohn!“- herzzerreißende Rettungsaktionen aus russischem Eis

    Panorama
    Zum Kurzlink
    152401

    Eingebrochen in zugefrorenen Teichen, haben Hunde meist wenig Chancen auf Befreiung: Wer will schon sein Leben für einen Hund riskieren? Diese Aufnahmen zweier dramatischer Rettungsaktionen aus Russland beweisen jedoch, dass es auf der Welt noch couragierte Menschen gibt.

    Im ersten Video aus dem Gebiet Pskow sieht man, wie ein Hund verzweifelt versucht, sich über dem vereisten See-Wasser zu halten und herzerweichend um Hilfe bellt.

    Die Rettung kommt zur rechten Zeit
    RuTube/Aljonka prosto SUPER
    Jeden Moment könnte der Vierbeiner untergehen. Erst in letzter Minute eilen mehrere Straßenarbeiter auf einem improvisierten Eisbrecher aus  Ruderboot und Brecheisen zur Rettung herbei. Nachdem ein Brecheisen unters Wasser gleitet, wird’s dramatisch: Die laut fluchenden Arbeiter müssen sich mit dem Ruder durchs Eis durchkämpfen. Im Endeffekt bringen sich Tier und Retter glücklicherweise in die hoffentlich warme Sicherheit. Der Hund ist mittlerweile quickgesund und sucht nach einem neuen Herrchen.

    Das zweite Video zeigt eine andere Fellnase, die in einem Ententeich in der russischen Stadt Kostroma eingebrochen ist. Der Hund scheint keine Chance zu haben, doch dann naht Rettung: Ein Mann zieht seine Kleider aus und eilt zur Hilfe. Obwohl der Hund verängstigt nach seinem Retter schnappt, zieht ihn der Retter wieder aufs Eis. Beide sind wohlauf.

    Zum Thema:

    Nach Euthanasie-Strafe: Hund kehrt aus US-Todeszelle zu Herrchen zurück - VIDEO
    Argentinische Armee um einen Sergeanten reicher: Helden-Hund Cabo - VIDEO
    Twitter rettete US-Veteran und Hund vor Hurrikan „Matthew“
    Hollywood-reifes Lächeln: Dieser Hund kann nicht aufhören zu grinsen – VIDEO
    Tags:
    See, Rettungsaktion, Eis, Hund, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren