06:19 25 September 2017
SNA Radio
    Afghanische Sicherheitsdienste nach dem Selbstmordanschlag in Kabul

    Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag in Moschee in Kabul - Taliban distanziert sich

    © REUTERS/ Omar Sobhani
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 793316

    Bei einem Selbstmordanschlag in einer Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen, weitere 35 wurden verletzt, wie die Nachrichtenagentur „Tolo News“ berichtet.

    Ein Vertreter der radikal-islamischen Taliban hat eine Beteiligung der Organisation an dem Anschlag zurückgewiesen.

    „Der Polizeichef von Kabul hat bestätigt, dass bei der Explosion in einer schiitischen Moschee 27 Menschen ums Leben gekommen sind und 35 weitere verletzt wurden“, heißt es auf der Twitter-Seite des Senders.

     

    Später bekannten sich laut dpa die sunnitischen IS-Terroristen zu dem Attentat.

     

    Tags:
    Moschee, Selbstmordanschlag, Tote, Taliban, Kabul, Afghanistan