00:57 22 September 2017
SNA Radio
    Scharia-Polizei (Symboldbild)

    Netz über Freispruch für „Scharia-Polizei“ empört

    © AP Photo/ Oliver Krato
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 4466490

    Das Wuppertaler Landgericht hat am Montag die Mitglieder der selbsternannten „Scharia-Polizei“ freigesprochen, wie deutsche Medien berichteten. Der Richter soll keinen Verstoß der Beschuldigten gegen das Uniformverbot erkannt haben. Viele Internet-Nutzer können diese Entscheidung nicht nachvollziehen.

    Im Prozess um die selbsternannte Scharia-Polizei hat das Landgericht Wuppertal alle sieben Angeklagten freigesprochen.

    „Ein Gesetz, das hier gegriffen hätte, gibt es nicht", zitiert „Zeit Online“ aus der Urteilsbegründung.

    Das Gericht erklärte, die Warnwesten stellten keine „gleichartigen Kleidungsstücke als Ausdruck einer gemeinsamen politischen Gesinnung“ dar, sie seien einer Uniform nicht ähnlich. Es könne auch nicht festgestellt werden, dass den Angeklagten bewusst gewesen wäre, dass das Tragen der Warnwesten mit der Aufschrift „Shariah Police“ verboten sei.

    Das Urteil des Landgerichtes hat im Netz für heftige Empörungen gesorgt:

    ​Die Männer im Alter zwischen 25 und 34 Jahren sollen am 3. September 2014 in orangefarbenen Warnwesten mit der Aufschrift „Shariah Police“ durch Wuppertals Innenstadt patrouilliert sein. Dabei sollen die Salafisten vor allem junge Muslime vor Gaststätten und Spielhallen angesprochen und sie zum Verzicht auf Glücksspiel und Alkoholkonsum ermahnt haben. Initiator des Rundgangs und Wortführer der Gruppe soll Sven Lau gewesen sein. Gegen ihn hatte der Generalbundesanwalt Anfang April 2016 wegen Unterstützung der Terrormiliz Daesh (IS, auch Islamischer Staat) Anklage erhoben.

    Zum Thema:

    Islamismus in Deutschland: Hunderte Fälle von Extremisten-Werbung unter Flüchtlingen
    Verstoß gegen Scharia: Vergewaltigungsopfer droht Haftstrafe in Dubai
    Frankreich: Jeder vierte Muslim stellt Scharia vor Staatsgesetze
    Tags:
    Scharia, Gericht, Polizei, Wuppertal, Deutschland