03:23 24 September 2018
SNA Radio
    US-Soldat in Syrien

    Syrien: Erster US-Soldat getötet - Pentagon

    © AFP 2018 / Ali Al-Saadi
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    7522423

    Erstmals ist am Donnerstag im Norden Syriens ein US-Soldat einer Sondereinheit bei der Detonation einer selbstgebauten Bombe ums Leben gekommen, wie das US-Verteidigungsministerium mitteilte.

    Verteidigungsminister Ashton Carter äußerte sich am Donnerstag, dem Thanksgiving-Feiertag, gegenüber der Presse zu dem Vorfall.

    Nach Angaben der Zeitung „The Washington Post“ war der Soldat nahe der Stadt Ayn Inn getötet wurden, rund 56 Kilometer nordwestlich der syrischen IS-Hochburg Rakka.

    Es ist das erste Todesopfer unter den amerikanischen Militärs seit Oktober 2015, als erste Sondereinheiten der US-Armee dort eingesetzt wurden.

    Das Pentagon hat den Namen des betroffenen Soldaten nicht genannt. Damit wird üblicherweise 24 Stunden gewartete, um die Familie des Getöteten zuerst zu informieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Moskau ersucht Amerikaner, russischer Syrien-Operation nicht entgegenzuwirken
    Syrien-Lösung nur mit Russland: Trump hat schon „ernsthafte Ideen“
    Tags:
    Elite-Soldaten, Terrormiliz Daesh, Syrien, USA