Widgets Magazine
07:10 24 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Geht´s noch härter? CNN sendet halbe Stunde Porno

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1228
    Abonnieren

    Statt eines Reisemagazins hat der TV-Sender CNN seinen Zuschauern in Boston gestern eine halbe Stunde lang einen Hardcore-Porno gezeigt – wegen eines Übertragungsfehlers, berichtet das Portal „International Business Times“.

    Da muss der US-Journalist Anthony Bourdain nicht schlecht gestaunt haben, als der TV-Sender statt seiner Reisesendung ein Pornovideo ausstrahlte.

    Nach ein paar Zuschauerbeschwerden habe der Kabelnetzbetreiber RCN den Fernsehsender vorübergehend abgeschaltet. Ein Übermittlungsfehler sei die Ursache für den Vorfall gewesen, sagte ein Unternehmenssprecher.

    Eine ähnliche Peinlichkeit war auch dem Rugby-Spieler Jarryd Hayne passiert: Bei einem Vortrag vor den Studierenden einer australischen Hochschule hatte Haynes statt einer Präsentation Pornobilder von seinem Smartphone an die Wand projiziert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Porno-Eklat in Italien: Disney-Film muss Namen ändern
    Porno auf dem Kühlschrank: So schlau sind die heutigen Hausgeräte
    New York: Netz-Hubs verbieten Internetzugang wegen Porno-Missbrauchs
    Nato-Gipfel mal erotisch: Ukraine von Pornostar repräsentiert - Medien
    Tags:
    Porno, Sex, CNN, Anthony Bourdain, Jarryd Hayne