12:25 23 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Europas Flüchtlingsdeals (141)
    6167
    Abonnieren

    In Köln sind nach der berüchtigten Silvesternacht, bei der massenweise Frauen von Flüchtlingen sexuell belästigt und missbraucht wurden, insgesamt 1205 Strafanzeigen erstattet worden. Doch nur in sechs Fällen hat es für die Verdächtigten Folgen in Form eines Urteils nach sich gezogen, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

    Nur sechs Täter seien bislang verurteilt worden, wobei die meisten Verfahren inzwischen eingestellt seien. Dies gehe aus einer Antwort von Innenminister Ralf Jäger (SPD) auf eine FDP-Anfrage hervor.

    „In 369 Ermittlungen gegen Sextäter konnte kein Verdächtiger ermittelt werden. 83 Beschuldigte sind den Behörden bekannt. Eingestellt wurden die Verfahren gegen 52 namentlich bekannte Beschuldigte, denen Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung oder Beleidigungen auf sexueller Basis zur Last gelegt wurden“, schreibt die Zeitung.

    Gegen 49 soll es keinen hinreichenden Tatverdacht gegeben haben, von drei Beschuldigten war der Aufenthaltsort nicht zu ermitteln.

    In der Silvesternacht war es in Köln und anderen deutschen Städten zu massenhaften Übergriffen auf Frauen und Mädchen gekommen, offenbar durch Menschen ausländischen Aussehens – Migranten und Flüchtlinge. Bei der Kölner Polizei waren nach Stand von Ende April mehr als 1500 Anzeigen eingegangen, wobei ein Drittel der Klagen im Zusammenhang mit Sexualstraftaten eingereicht wurde. Außerdem wurden zahlreiche Diebstähle gemeldet. Bei den Tatverdächtigen solle es sich um mehrere Hundert Männer mutmaßlich nordafrikanisch-arabischer Herkunft handeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Europas Flüchtlingsdeals (141)

    Zum Thema:

    Schlägt die EU wegen Nord Stream 2-Sanktionen bald zurück? Maas für Stärkung gegen Druck von außen
    Japanische Forscher nennen unerwartete Folge von Covid-19
    Granatenvoll: Schützenpanzer-Fahrer rammt Betonwand in Südrussland – Video
    Tags:
    Übergriffe, Übergriff, Migranten, Silvester, Köln, Deutschland