Widgets Magazine
15:23 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Tschernobyl-Schutzhülle

    Größter Schutz-Panzer der Welt versiegelt Tschernobyl-Reaktor – VIDEO

    © AFP 2019 / ANATOLIY STEPANOV
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6327
    Abonnieren

    Im ukrainischen Tschernobyl wird der 1986 explodierte Atomreaktor am heutigen Dienstag mit einer neuen Schutzhülle überzogen. Die Konstruktion gilt Medienberichten zufolge als das größte mobile Bauwerk der Welt.

    Die Dimensionen des Stahlmantels sind beeindruckend: Seine Grundfläche entspricht der von sechs Fußballfeldern. Das bogenförmige Stahlgerüst ist 108 Meter hoch, 300 Meter lang, 250 Meter breit und wiegt über 38.000 Tonnen. Der „Sarkophag“ soll für die nächsten 100 Jahre einen Strahlenaustritt verhindern und vor Umwelteinflüssen schützen.

    Mehr als 40 Länder, darunter auch Russland und die G7-Staaten, sowie die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD), beteiligten sich an den Kosten von rund 1,6 Milliarden Euro.

    Am 26. April 1986 war ein Test in Tschernobyl außer Kontrolle geraten, der Reaktor Nummer 4 explodierte. 50.000 Quadratkilometer Fläche sowie 19 Regionen Russlands und ein Teil weißrussischen Territoriums wurden radioaktiv verseucht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tschernobyl: 30 Jahre nach dem verheerenden Super-Gau
    30 Jahre Tschernobyl: „Der Mensch kann die Atomkraft nicht beherrschen“ – Arzt
    Millionen-Defizit: Wird Tschernobyl-Schutzhülle nach zehn Jahren endlich fertig?
    Nach Tschernobyl: 12 Prozent der Bevölkerung Weißrusslands lebt in verseuchtem Gebiet
    Tags:
    Reaktor, Schutz, Tschernobyl