01:45 14 Dezember 2017
SNA Radio
    Musliminnen (Symbolbild)

    Niederlande verhängen Burka-Verbot

    © AFP 2017/ A MAJEED / AFP
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12760

    Gesichtsbedeckende Kleidung soll in den Niederlanden künftig an öffentlichen Plätzen wie Schulen, Krankenhäusern und öffentlichen Verkehrsmitteln verboten werden. Das Parlament in Den Haag stimmte mit großer Mehrheit einem entsprechenden Gesetzentwurf zu, schreibt die „Tagesschau“ am Dienstag in ihrer Onlineausgabe.

    „Danach dürfen Ganzkörperschleier (Burkas) und Gesichtsschleier (Niqab) nicht mehr in staatlichen Gebäuden, im öffentlichen Nahverkehr, Schulen und in Krankenhäusern getragen werden. Nun muss das Gesetz noch den Senat passieren."

    "Wann das Verbot in Kraft tritt, ist noch nicht bekannt. Die Koalition aus Rechtsliberalen und Sozialdemokraten hatte das Verbot bereits vor vier Jahren angekündigt. In den Niederlanden gibt es nach Schätzungen der Regierung rund 100 muslimische Frauen, die eine Burka oder einen Niqab tragen“, heißt es in dem Beitrag.

    Dem Blatt zufolge verbietet das Gesetz neben den Gesichtsschleiern auch das Tragen von Motorradhelmen, Masken und Biwak-Mützen an vielen öffentlichen Orten. So gelte das Verbot in Bussen, Straßenbahnen und Zügen, in staatlichen Gebäuden, Schulen, Krankenhäusern und Pflegeheimen. Wer sich nicht an die neuen Regeln halte, müsse mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 400 Euro rechnen.

     

    Zum Thema:

    Burka in Deutschland? - FDP-Politiker: „Nicht alles über ein Verbot regeln“
    Untergang Deutschlands: Burka überholt Dirndl
    Österreichs Außenminister für Burka-Verbot: „Sie ist hinderlich für Integration“
    Briten wollen Burka-Verbot - YouGov-Umfrage
    Bulgarien führt Burka-Verbot in Öffentlichkeit ein
    Tags:
    Verbot, Gesetzentwurf, Burka, Niederlande
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren