Radio
    Türkische Streitkräfte in Syrien (Archivbild)

    Erdogan: Türkische Armee zu Sturz Assads in Syrien

    © AFP 2017/ ARIS MESSINIS
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (383)
    2484766173858

    Die türkische Armee hat laut dem Staatschef Recep Tayyip Erdogan eine Bodenoffensive in Syrien gestartet, um der Herrschaft von Präsident Baschar al-Assad ein Ende zu setzen.

    „Man sagt, dass in Syrien 600.000 Menschen ums Leben gekommen sind. Ich glaube, es handelt sich um etwa eine Million Todesopfer. Wo ist die Uno, was macht sie? Wir haben das lange geduldet, doch waren wir letzten Endes gezwungen, zusammen mit der Freien Syrischen Armee in Syrien einzudringen. Wozu? Wir beanspruchen keine syrischen Territorien, sie sollen ihren Herren gehören“, sagte Erdogan am Dienstag in Istanbul.

    „Wir sind dort, um die Gerechtigkeit wiederherzustellen, sowie dem Regiment des brutalen Gewaltherrschers Assad, der ein Staatsterror im Land betreibt, ein Ende zu setzen“, betonte der türkische Präsident.

    Die Armee der Türkei hatte am 24. August ihre Operation „Schutzschild Euphrat“ gegen den IS gestartet. Zusammen mit Kräften der syrischen Opposition hat sie die nordsyrische Grenzstadt Dscharabulus eingenommen und setzt ihre Offensive in südwestliche Richtung fort. Laut dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geht es um die „Säuberung“ eines 5.000 Quadratkilometer großen Territoriums von den Terroristen, um dort eine Sicherheitszone für die Flüchtlingsrückkehr einzurichten. Damaskus verurteilte indes Ankaras Aktivitäten und stufte den Einmarsch türkischer Truppen in Syrien als Verletzung der Souveränität des Landes ein.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (383)

    Zum Thema:

    Türkei nennt Tagesbilanz zu "Schutzschild Euphrat“ gegen IS-Objekte in Nordsyrien
    „Schutzschild Euphrat“: Erdogan legt neue Ziele offen
    Ankara: Angriffe syrischer Armee können „Euphrat-Schild“ nicht aufhalten
    „Schutzschild Euphrat“ – Moskau teilt mit Ankara Aufklärungsdaten aus Syrien
    Tags:
    Sturz, Militäroperation, Freie Syrische Armee, Recep Tayyip Erdogan, Baschar al-Assad, Türkei, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren