03:47 03 April 2020
SNA Radio
    Panorama

    Islamistischer Maulwurf plante Bombenanschlag auf Bundesverfassungsschutz

    Panorama
    Zum Kurzlink
    174612
    Abonnieren

    Beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat sich ein islamistischer Maulwurf eingeschlichen und Dienstgeheimnisse im Internet verraten, wie Spiegel-Online berichtet. Gegen den deutschen Staatsbürger soll Haftbefehl erlassen worden sein.

    Dem Bundesverfassungsschutz sei es gelungen, einen mutmaßlichen Islamisten unter seinen Mitarbeitern zu enttarnen, wie die Behörde gegenüber dem Magazin bestätigte.

    Der Verdächtige sei ein "lebensälterer deutscher Staatsbürger". Unter falschem Namen soll er im Internet Dienstgeheimnisse verraten haben. Dem Spiegel-Bericht zufolge speicherte er zudem sensibles Material über das Amt. Wie der Bundesverfassungsschutz „Spiegel“ mitteilte, versuchte der Mann "sensible Informationen über das BfV weiterzugeben, die zu einer Gefährdung des Amtes führen könnten“.

    Der Zeitung "Die Welt" zufolge handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 51 Jahre alten Deutschen. Wie der Mann in einer Vernehmung zugegeben haben soll, hat er geplant, einen Bombenanschlag in der BfV-Zentrale in Köln zu verüben, es sei "im Sinne Allahs", so die Zeitung unter Berufung auf Sicherheitskreise.

    Migranten auf der griechischen Insel Lesbos
    © AP Photo / Sergey Ponomarev/The New York Times/Columbia University
    Der Verdächtige habe jedoch offenbar noch nicht mit konkreten Anschlagsvorbereitungen begonnen.

    Gegen den mutmaßlichen Islamisten sei Haftbefehl erlassen worden, die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ermittle. Derzeit sitze er in U-Haft.

    Der Verdächtige sei erst seit kürzerer Zeit beim Verfassungsschutz tätig. Seine Aufgabe sei es eigentlich gewesen, die islamitische Szene in Deutschland zu beobachten. Zunächst soll er nicht aufgefallen sein, und habe sich bei der Bewerbung und in der Ausbildungsphase eher unauffällig verhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Razzien gegen deutsche Salafisten: Bosbach warnt vor islamistischer Gefahr
    "IS-Anwerber Nummer 1" in Deutschland festgesetzt
    Berlin: Festgenommener mutmaßlicher Islamist plante Messer-Attentat
    Terrorverdacht: SEK führt deutschlandweit Razzien gegen Islamisten-Szene durch
    Tags:
    Ermittlung, U-Haft, Islamisten, Bombenanschlag, Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), Deutschland