Widgets Magazine
00:01 22 September 2019
SNA Radio
    Israelische Luftwaffe

    Israelische Luftwaffe greift Ziel unweit von Damaskus an – Medien

    © Flickr/ Niv Singer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    20797
    Abonnieren

    Die israelische Luftwaffe hat einen Luftschlag gegen die von der syrischen Regierung kontrollierte Stadt Al-Saboorah unweit von Damaskus geführt. Darüber berichtet das Nachrichtenportal Al-Masdar News am Mittwoch.

    Ein israelisches Flugzeug soll vier Raketen abgefeuert und dabei den syrischen Luftraum nicht verletzt haben.

    Das Ziel des Luftschlages können hochrangige Vertreter der libanesischen Hisbollah-Bewegung gewesen sein, da Al-Saboorah in der Nähe der Straße Damaskus-Beirut liegt, die von der Hisbollah häufig benutzt wird.

    Es gebe auch Angaben, dass eine Autowerkstätte getroffen worden sei, die im Besitz der Hisbollah gewesen sei, so das Nachrichtenportal. Die Militär-Quellen des Portals hätten allerdings diese Information nicht bestätigt.  

    Angaben über Tote und Verletzte wurden nicht gemacht.

    Am Sonntag hatte die israelische Luftwaffe vier Kämpfer auf syrischem Territorium getötet, nachdem eine Gruppe von Bewaffneten in einem Auto israelische Stellungen auf den Golanhöhen unter Beschuss genommen hatte.  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Golanhöhen: Israel attackiert syrische Stellungen
    Damaskus: „Israel unterstützt Terroristen im südlichen Syrien“
    Israels Luftwaffe greift erneut Syriens Armee an - Lawrow: Provokationen vermeiden!
    Syrien appelliert an UN wegen „Aggression Israels“
    Tags:
    Luftschlag, Luftwaffe, Al-Masdar News, Hisbollah, Damaskus, Israel, Syrien