13:35 22 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7359
    Abonnieren

    An seinem 26. Geburtstag hat der Norweger Magnus Carlsen seinen Schach-Weltmeister-Titel in New York gegen den russischen Herausforderer Sergej Karjakin verteidigt, aber erst im Tiebreak.

    Carlsen ist somit zum dritten Mal Schach-Weltmeister geworden. Karjakin verlor die Schnellschach-Partie mit 1:3.

    „Das war sehr, sehr schwierig", sagte Carlsen im Anschluss an das Duell gegen Karjakin. „Mit Blick auf die Spiele um die Weltmeisterschaft war dieser Sieg ganz sicher der schwierigste."

    Nach zwölf regulären Runden mit zehn Remis stand es vorher 6:6. Der Russe hatte die achte Partie gewonnen, der Norweger mit einem Sieg im 10. Duell den Tiebreak mit vier Schnellschach-Partien erzwungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russe Karjakin landet ersten Sieg bei Schach-WM
    Schach: Karjakin qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft - Medien
    „Die Welt ist der Trennung überdrüssig“: Lawrow spricht auf UN-Vollversammlung
    Tags:
    Weltmeister, Schach, Sergei Karjakin, Magnus Carlsen, Norwegen, USA, Russland