04:46 22 Januar 2017
Radio
    Händedruck

    Putin: Wir suchen und suchten nie nach Feinden wir brauchen Freunde

    © AP Photo/ Alexander Zemlianichenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putin spricht über Lage der Nation (2016) (13)
    71164660

    Russland hat laut seinem Staatschef Wladimir Putin nie nach Feinden gesucht und tut das auch gegenwärtig nicht; gleichzeitig aber lehnt es jeden Druck von außen ab und wird das eigene Schicksal selbständig aufbauen.

    Dabei wies Putin darauf hin, dass die Lehren aus dem „Kalten Krieg“ offenbar umsonst gezogen wurden.

    „Wir sind auf einen gutwilligen, gleichberechtigten Dialog, auf die Bestimmung durch die Prinzipien von Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt in internationalen Angelegenheiten eingestellt; wir sind zu einem ernsthaften Gespräch über den Aufbau eines stabilen Systems der internationalen Beziehungen des 21. Jahrhunderts bereit“, sagte Putin. „Doch leider sind die Jahrzehnte seit Ende des ‚Kalten Krieges‘ in diesem Sinne umsonst verlaufen“, so der russische Präsident weiter.

    Putin unterstrich zudem, dass Russland für „Sicherheit und die Entwicklungschancen nicht nur für eine Elite, sondern für alle Länder und Völker, sowie für Respekt gegenüber dem internationalen Recht und der Vielfalt in der Welt“ einstehe.

    Themen:
    Putin spricht über Lage der Nation (2016) (13)

    Zum Thema:

    Putin sieht Russland und USA gemeinsam in Verantwortung für Weltsicherheit
    Putins Rede zur Lage der Nation im Ticker-Protokoll
    Putin: Lösung des Nahost-Problems nur durch Zusammenarbeit aller Länder möglich
    Tags:
    Freunde, Lehre, Dialog, Gleichberechtigung, Kalter Krieg, Wladimir Putin, Russland