14:10 22 Juni 2017
Radio
    Panorama

    „Comandante” Castro auf sowjetischem Auto zur letzten Ruhe geleitet VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1046311401

    Mit einem legendären sowjetischen Geländefahrzeug UAZ-469 hat der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro den Weg zu seiner letzten Ruhestätte in Santiago de Cuba angetreten.

    Der Wagen mit der Asche des kubanischen Revolutionärs und früheren Präsidenten soll bis Samstag eine gut 1.000 Kilometer lange Strecke bis nach Santiago de Cuba zurücklegen. Dort wird die Urne auf dem Friedhof Santa Ifigenia beigesetzt. Während dieser Prozession werden die Menschen die Möglichkeit haben, vom Ex-Staatschef Abschied zu nehmen.

    Der UAZ-469 wurde jahrelang neben anderen sowjetischen Autos nach Kuba exportiert. Wie auch in der UdSSR wurde der UAZ als Kommandeursfahrzeug genutzt.

    „In Kuba gibt es keinen Bereich der Wirtschaft, wo dieses Auto nicht verwendet werden würde. Der UAZ hat zweifellos einen großen Erfolg und Prestige in unserem Land“, kommentierte der ehemalige Botschafter Kubas  in Russland,  Jorge Marti Martinez.

    Tags:
    UAZ, Fidel Castro, Kuba
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren