06:21 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    15290
    Abonnieren

    Am Freitag ist ein amerikanisches unbemanntes Luftfahrzeug des Typs RQ-4A Global Hawk an der Kontaktlinie über Donezk gesichtet worden. Die Drohne fliegt Richtung Süden entlang der Kontaktlinie.

    Die Drohne betrat den ukrainischen Luftraum von Rumänien aus. Später setzte sie ihren Flug über die Gebiete Kirowograd und Dnepropetrowsk fort. Gestartet war die Maschine vom Luftstützpunkt Sigonella in Sizilien.

    Einen ähnlichen Vorfall gab es schon am 14. November. Damals hatte eine Drohne einen Aufklärungsflug nahe der Krim durchgeführt und ihren Weg bis zum Territorium des Donbass fortgesetzt.

    Ein unbemanntes Luftfahrzeug des Typs RQ-4 Global Hawk kann bis zu 30 Stunden lang ununterbrochen bis zu 300 Kilometer weite Aufklärungsflüge absolvieren und fliegt dabei auf einer Höhe von 15.000-18.000 Metern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kampf den Drohnen: Deutsches Startup Dedrone schützt den Himmel
    Vorsicht Geschenk! Spanien tadelt Israel wegen Drohne für Medwedew
    Adler gegen Gold: Greifvögel bekämpfen Drohnen im sechsstelligen Dollar-Bereich
    „Pterodactyloidea“ – die neuen Späh-Drohnen für Russlands Armata-Panzer
    Tags:
    Aufklärung, Drohne, Donbass, Ukraine, Donezk, USA