22:17 25 April 2019
SNA Radio
    iPhone7

    Krim-Putin will Familiennamen nicht hergeben

    © REUTERS / Beck Diefenbach
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5917

    Der Bewohner der russischen Schwarzmeer-Halbinsel Krim, Wladimir Putin, weigert sich, seinen Familiennamen im Rahmen einer Internet-Aktion gegen ein iPhone 7 zu tauschen.

    Ihm zufolge hatte er den Familiennamen des russischen Präsidenten im Jahr 2014  angenommen, weil ihm das, was der Staatschef „predigt“, sehr nahe sei. Er würde seinen Familiennamen nie ändern.

    „Mein Bekannter aus Deutschland hat mir per SMS mitgeteilt, dass es im Internet diese merkwürdige Aktion gibt, wo den Namensvettern von Putin vorgeschlagen wird, den Familiennamen im Tausch gegen ein iPhone 7 zu ändern. Sie wissen gar nicht, dass diese Prinzipien um keinen Preis verkauft werden können“, sagte er.

    Zuvor war auf der Krim der „komplette“ Namensvetter Putins gefunden worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Drei volle Namensvetter kämpfen um Bürgermeisteramt in Rumänien
    Hafturteil für George Bush wegen Handel mit Affenköpfen
    Afroamerikaner Josef-Stalin aus dem US-Dorf Kreml - VIDEO
    Kurdischer Militärchef – ein Doppelgänger Stalins
    Tags:
    Namensvetter, iPhone 7, Wladimir Putin, Krim, Russland