09:13 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Nach einem Luftschlag auf Mossul

    USA melden Koalitions-Luftschlag auf Klinik in Mossul

    © REUTERS / Goran Tomasevic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen IS-Terror (156)
    147132
    Abonnieren

    Die von den USA geführte internationale Koalition hat auf Bitte der irakischen Militärs einen Luftschlag auf ein Krankenhaus in Mossul geflogen, die das US-Zentralkommando in der Nacht auf Donnerstag erklärte.

    Am 6. Dezember hat die irakische Armee demnach versucht, das Hospital Al Salem im Westen von Mossul von der Terrormiliz IS (Islamischer Staat, auch Daesh) zu befreien. Die Kämpfer sollen die Klinik als Stützpunkt und Militärkommando gebraucht haben.

    „Um die irakische Armee zu unterstützen, haben die Flugzeuge der Koalition Luftschläge gegen die Stellungen der IS-Kämpfer geflogen, die Feuer auf die irakischen Militärs eröffnet hatten“, heißt es in der Mitteilung des US-Zentralkommandos weiter.

    Es wird dabei nicht explizit bestätigt, dass der Luftschlag ausgerechnet das Hospital getroffen hätte. Die Mitteilung trägt allerdings den Titel „Koalition fliegt Luftschlag auf Krankenhaus in Mossul“.

    Angaben zu Opfern oder Verletzten gibt es bislang nicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen IS-Terror (156)

    Zum Thema:

    US-Fehler im Irak förderten IS-Entstehung – Obama
    Irak: Dutzende Ex-Geheimagenten in IS-Gefangenschaft
    Amerikaner & Co. bleiben auch nach IS-Vernichtung im Irak - Pentagon-Chef
    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Tags:
    Krankenhaus, Luftschlag, Koalition, Terrormiliz Daesh, Mossul, Irak, USA