07:25 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Russische Spezialeinheiten

    Syrien: Tschetschenische Spezialkräfte sollen Hmeimim-Basis bewachen

    © Sputnik / Alexandr Kryazhev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russland und der Anti-Terror-Kampf (2017) (69)
    141602
    Abonnieren

    Militärangehörige der Spezialeinheiten „Sapad“ („West“) und „Wostok“ („Ost“), die eigentlich in der russischen Teilrepublik Tschetschenien stationiert sind, werden nun den russischen Luftstützpunkt im syrischen Hmeimim bewachen, wie die russische Tageszeitung „Iswestija“ am Donnerstag schreibt.

    Diese im Jahr 2003 gebildeten Truppenteile bestanden lange Zeit hauptsächlich aus Tschetschenen, deswegen wurden sie inoffiziell als „tschetschenische Spezialeinheiten“ bezeichnet. 

    Expertenschätzungen zufolge sind diese Einheiten am besten geeignet, um die russische Fliegergruppe zuverlässig vor der Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) zu schützen. 

    „Wostok“ und „Sapad“ verfügten über reiche Kampferfahrungen sowohl im Gebirge als auch im Flachland. Gerade diese Fertigkeiten seien für die Gewährleistung der Sicherheit russischer Militärobjekte in Syrien erforderlich, so die Experten.

    In Syrien tobt seit 2011 ein Krieg, der laut Uno-Angaben bereits bis zu 300.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen die islamistischen Terrormilizen Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die al-Nusra-Front und andere, auch vom Westen unterstützte Rebellen gegenüber. Die russische Luftwaffe fliegt bereits seit September 2015 – auf offizielle Bitte der Regierung in Damaskus – Angriffe gegen Stellungen des IS und der mit ihm verbundenen Terrorgruppen in Syrien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland und der Anti-Terror-Kampf (2017) (69)

    Zum Thema:

    Russische Spezialeinheiten bekommen weltweit kleinste Granatwerfer
    Russische Luftlandetruppen und weißrussische Spezialeinheiten üben gemeinsam
    Was tun in Syrien russische Militärberater? Ein General wird konkreter
    Russischer Marineverband in Syrien mit S-300-, Bastion- und Panzir-Raketen geschützt
    Tags:
    Spezialeinheiten, Hmeimim, Al-Nusra-Front, Terrormiliz Daesh, Uno, Iswestija, Baschar al-Assad, Syrien, Russland