12:20 20 November 2019
SNA Radio
    Situation in Mossul

    90 irakische Soldaten bei US-Luftangriff in Mossul getötet – Militärquelle

    © REUTERS / Ruairidh Villar/Save the Children
    Panorama
    Zum Kurzlink
    429232
    Abonnieren

    Etwa 90 Menschen sind bei einem versehentlichen Luftangriff der USA im irakischen Mossul gestorben, wie eine Quelle in der irakischen Armee mitteilte. Rund einhundert Menschen seien verletzt worden.

    Der Quelle zufolge wurde auch Militärtechnik der irakischen Armee beschädigt. Die Soldaten müssten sich aus dem Gebiet zurückziehen, in dem sie sich zum Zeitpunkt des Luftangriffs befanden.

    Der Militäreinsatz zur Befreiung der von den IS-Kämpfern vor zwei Jahren eroberten Stadt Mossul war am 17. Oktober gestartet worden. Daran nehmen die irakische Armee sowie schiitische Milizen und kurdische Peschmerga-Einheiten teil, die von der Luftwaffe der internationalen Anti-IS-Koalition unter US-Führung aktiv unterstützt werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mossul versus Aleppo : Französischer Experte analysiert westliche Propaganda
    Mossul: Halbe Million Einwohner ohne Trinkwasser
    UN-Sicherheitsratssitzung zu Aleppo ist Ablenkung von Mossul – UN-Botschafter
    Irak: Öl ist kein Zahlungsmittel für US-Hilfe gegen IS in Mossul – Premier
    Tags:
    Luftangriff, irakische Armee, Mossul, Irak, USA