01:49 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Bild-Zeitung

    Was ist mit Bild und Co? Moskau erwartet deutsche Reaktion auf US-Angriff in Mossul

    © AFP 2018 / Odd Andersen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1065829

    Die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa hat Medienberichte über einen irrtümlichen US-Luftangriff in Mossul kommentiert, bei dem 90 irakische Soldaten ums Leben kamen. Sie frage sich, ob deutsche Medien etwas darüber berichtet haben.

    „Interessant, was dazu die deutschen (Medien) Welt oder Bild geschrieben haben. Gestern hat die Welt ein Essay des Bild-Chefredakteurs zum Thema Syrien veröffentlicht, in dem er Lawrow als ‚Kriegsverbrecher‘ bezeichnet hat. Wen werden die unabhängigen deutschen Medien heute nennen und wie bezeichnen?“, schrieb die Außenamtssprecherin in ihrem Facebook-Profil am Samstag.

    Zuvor wurde unter Berufung auf eine Quelle in der irakischen Armee berichtet, dass 90 Menschen bei einem versehentlichen Luftangriff der USA in Mossul gestorben seien. Rund einhundert Menschen seien verletzt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow: „Deutsche Medien bei Russophobie weltweit Nummer eins“
    Russischer „Geisterzug“ erschreckt deutsche Medien
    Schweig, Deutschland! Wenn Großmächte reden – Medien-Kommentar
    AfD-Politiker: „Deutsche Medien berichten zugunsten von Clinton und gegen Trump“
    Tags:
    Medien, Maria Sacharowa, USA, Russland, Mossul, Irak, Deutschland