Widgets Magazine
17:52 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Missbrauch - Symbolbild

    Thüringen: Afghanischer Migrant vergewaltigt 14-Jährige

    © Foto : pixabay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6218229
    Abonnieren

    In der Nacht zum Sonntag wurde in der Kreisstadt Meiningen ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt, berichtet die Thüringer Allgemeine. Noch vor der Tat war der Täter – ein Flüchtling aus Afghanistan – von der Polizei kontrolliert worden.

    Die 14-Jährige sei in der Nähe eines Parkplatzes vergewaltigt worden. Nach der Tat habe sie die Polizei verständigt. Wie sich später herausgestellt habe, sei der verdächtige Afghane  von den Beamten schon etwa eine Stunde vor dem Vorfall zufällig kontrolliert worden. Zu diesem Zeitpunkt sei er bereits mit seinem späteren Opfer unterwegs gewesen.

    Der 22-Jährige, der als afghanischer Flüchtling nach Deutschland gekommen ist, sei kurze Zeit später festgenommen worden. Der Tatverdächtige befinde sich in Haft. 

    Mitte Oktober war im deutschen Freiburg die 19-jährige Medizinstudentin Maria L. vergewaltigt und getötet worden. Sie war im Fluss Dreisam aufgefunden worden. Bei dem gefassten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 17-jährigen Flüchtling, der im Vorjahr unbegleitet aus Afghanistan nach Deutschland eingereist war. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schweden: Fünf Flüchtlingsteenager vergewaltigen Jungen in Wald
    Freiburg: Vergewaltigung und Mord an Studentin - junger Afghane im Ermittler-Fokus
    „Einzellfall-Map“-Team zu „politischen Einpeitschern“ und gescheiterten Integration
    Die „Einzelfall-Map“: Deutschlandkarte von Flüchtlingskriminalität übersät
    Schlimmer Trend: Unbekannter tritt Frau in Stuttgart in den Rücken – Netz explodiert
    Tags:
    Vergewaltigung, Deutschland